Externe Evaluation einer Grundschule

Ausgangslage

Die Schulentwicklung an der Schule ist seit zwei Jahren mehr oder weniger starken Belastungsmomenten ausgesetzt. Die gute pädagogische Arbeit und die öffentliche Wahrnehmung der schulischen Arbeit sind widersprüchlich. Die Interessenvertreter vor Ort und die Mitarbeitenden der Schule wandten sich mit dem Wunsch nach Unterstützung an den Schulträger. Dieser beauftragte eine kriterien- und standardgeleitete Fremdevaluation.

Problemstellung

- unzureichende Informationssteuerung und die mangelnde Festlegung von Zuständigkeiten.
- Schulorganisation und die Unterrichtsstruktur sind überkomplex.
- Pädagogen haben Gefühl, den pädagogischen nicht gerecht werden können
- pädagogisches Konzept der Schule ist zu ambitioniert
- ungelöste Standortfrage löst Unsicherheiten aus
- Kommunikationsdefizite Eltern - Schule - Förderverein


Lösung

kriteriengeleitete externe Evaluation durch eine Expertengruppe

Umsetzung

Analyse aller vorhandenen relevanten Dokumente
Schulaudit
Einblicknahme in Lern- und Unterrichtssituation
Leitfadeninterviews
Prüfung der Unterrichtsorganisation und der Personaleinsatzplanung
Prozessanalyse

Vorteile

- hoher Partizipationsgrad, darum große Beteiligung und Prozessunterstützung
- differenzierte Ergebnisse
- praktische Empfehlungen für den Schulträger und die Schule
- Zielvereinbarungen mit der Schule

Eckpunkte

  • Branche: Bildung

  • Budget: 1001 - 5000 Euro

  • Personelle Umgebung: Nutzeranzahl 11-50

Vorteile

1

Arbeitsweise
Unsere Experten stehen für Kooperation und Teamwork.

2

Methodik
Moderne Werkzeuge und Methoden gewährleisten eine effiziente Beratung und Umsetzung.

Kontakt

ADDONWARE GmbH

Obere Straße 6-8
07318 Saalfeld

Telefon: +49 (0) 3671 / 52 42 79 0
Telefax: +49 (0) 3671 / 52 77 11
Internet: www.addonware.de

info@addonware.de